Rückblick “Fiire mit de Chliine”

Rückblick “Fiire mit de Chliine”

Sonn­tag, 17. Juni 2018 / 10:00 Uhr

Mit Freu­de konn­ten wir bekann­te und vie­le neue Gesich­ter bei uns begrüssen.

Toni, das Äff­chen aus dem Baum­haus­dorf mit­ten im Dschun­gel, hat uns mit­ge­nom­men bei der Suche nach der Ant­wort, was eigent­lich die Lie­be ist. Sokra­tes, der ältes­te Affe aus dem Dorf, hat ihm dabei gehol­fen. Toni beschreibt die Lie­be wie die Son­ne im Bauch. Die Lie­be ver­bin­det die Men­schen, macht uns stark, fröh­lich und glücklich.

Got­tes Lie­be ist wie die Son­ne“ (Koli­bri 162) haben wir zusam­men gesun­gen und auch gese­hen, dass sie immer da ist, auch wenn manch­mal dicke Wol­ken die Son­ne bedecken.

Das “Fii­re mit de Chliine”-Team wünscht allen einen schö­nen Herbst mit viel Son­ne im Bauch und am Himmel.

Schreibe einen Kommentar