Alle Gottesdienste sind abgesagt, aber …

Alle Gottesdienste sind abgesagt, aber …

Im Arti­kel der Frei­bur­ger Nach­rich­ten vom Sams­tag, den 14.3.2020, ist zu lesen, dass alle Got­tes­diens­te im Kan­ton abge­sagt sind (⇒ Arti­kel). Den­noch öff­nen wir unse­re Kir­che und sind für Gesprä­che und für eine klei­ne Besin­nung anwe­send.

Unsere Beweggründe:

  • Wir fin­den es wich­tig, dass wir gera­de in die­ser schwie­ri­gen und unsi­che­ren Zeit als evan­ge­lisch-refor­mier­te Kir­che für alle da sind, die die direk­te per­sön­li­che Besin­nung und Stär­kung im Glau­ben wün­schen. Natür­lich sind wir besorgt, dass die Anord­nun­gen des Kan­tons und des Bun­des ein­ge­hal­ten wer­den, ins­be­son­de­re die Besu­cher­zahl unter 50 Per­so­nen bleibt.
  • Unser Syn­odal­rats­prä­si­dent, Herr Pierre-Phil­ip­pe Bla­ser, weist in sei­ner Video-Bot­schaft (⇒ Bot­schaft) unter ande­rem dar­auf hin, dass die refor­mier­ten Kir­chen und Kapel­len offen blei­ben.
    Zitat: “Refor­mier­te Kir­chen und Kapel­len blei­ben offen. Jedoch müs­sen wir dafür sor­gen, dass die Besu­cher­zahl unter 50 Per­so­nen bleibt.”
  • Für uns ist dies ein wich­ti­ges Signal, dass wir für Sie per­sön­lich ansprech­bar blei­ben.

Hinweis:

  • Wir bit­ten Sie, Ihre Ver­ant­wor­tung wahr­zu­neh­men und beim gerings­ten Grip­pe-Ver­dacht zuhau­se zu blei­ben.

 

Recht­hal­ten / Weis­sen­stein 14.3.2020 17:30

 

 

Die Kommentare sind geschloßen.