Vorstellungen

Vorstellungen

Lie­be Gemein­de­mit­glie­der, lie­be Lese­rin­nen und Leser

Die Kan­to­nal­kir­che Frei­burg hat mich im Janu­ar 2022 beauf­tragt, der Kirch­ge­mein­de Weis­sen­stein / Recht­hal­ten Sup­port zu leis­ten und inte­ri­mis­tisch die Lei­tung des Kirch­ge­mein­de­rats zu über­neh­men. Ich stel­le mich ger­ne kurz wie folgt vor: 

Ich freue mich sehr, als inte­ri­mis­ti­scher Prä­si­dent des Kirch­ge­mein­de­rats tätig zu sein. Ich bin 57-jäh­rig und woh­ne mit mei­ner Frau und zwei Hun­den und zwei Mini-Shet­land-Ponys im Emmen­tal. Die bei­den Kin­der sind erwach­sen und «aus­ge­flo­gen». Beruf­lich habe ich 7 Jah­re lang als Kir­chen­schrei­ber der Refor­mier­ten Kir­chen Bern-Jura-Solo­thurn gear­bei­tet. Kir­che ist für mich eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit. Wei­ter war ich über 10 Jah­re lang als Jurist und Pro­jekt­lei­ter in der Bun­des­ver­wal­tung tätig. Als aus­ge­bil­de­ter Media­tor habe ich wie­der­holt Par­tei­en dar­in bestärkt, an einer Lösung ihrer Her­aus­for­de­run­gen hin zu einem trag­fä­hi­gen Zustand zu arbei­ten.  wei­ter lesen

Rückblick Abschiedsgottesdienst für Pfrn. Andrea Sterzinger vom 6. Februar

Rückblick Abschiedsgottesdienst für Pfrn. Andrea Sterzinger vom 6. Februar

Am 6. Febru­ar 2022 ver­ab­schie­de­te sich Pfrn. Andrea Ster­zin­ger von der Kirch­ge­mein­de Weis­sen­stein / Rechthalten.

Der Got­tes­dienst war sehr gut besucht. Musi­ka­lisch beglei­tet wur­de der Got­tes­dienst von Clau­dio Zeni am Key­board und Sté­pha­ne Imbo­den, Gesang. Der Vize­prä­si­dent des Kirch­ge­mein­de­rats, Fritz Zbin­den, dank­te Andrea Ster­zin­ger namens des Kirch­ge­mein­de­rats für ihre wert­vol­le Arbeit und ihren gros­sen Ein­satz für die Gemein­de und über­reich­te ihr im Anschluss ein Abschieds­ge­schenk. Wei­ter bedank­ten sich Ver­tre­ter der Kan­to­nal­kir­che und der römisch-katho­li­schen Kir­che bei Andrea Ster­zin­ger für die tol­le Zusam­men­ar­beit. Im Anschluss an den Got­tes­dienst offe­rier­te die Gemein­de den Anwe­sen­den einen klei­nen Imbiss. wei­ter lesen

Mitteilung des Synodalrates

Mitteilung des Synodalrates

vom 16. Janu­ar 2022 an die Mit­glie­der der Kirch­ge­mein­de Weis­sen­stein / Rechthalten

Lie­be Kirchgemeindemitglieder

Im Zusam­men­hang mit den jüngs­ten Ereig­nis­sen in der Kirch­ge­mein­de infor­miert der Syn­odal­rat wie folgt: 

Die letz­ten Mona­te des ver­gan­ge­nen Jah­res waren für die amtie­ren­den Kirch­ge­mein­de­rä­tin­nen und Kirch­ge­mein­de­rä­te und für Pfar­re­rin Andrea Ster­zin­ger schwie­rig. Miss­ver­ständ­nis­se und Mei­nungs­ver­schie­den­hei­ten häuf­ten sich und führ­ten zu erns­ten Kon­flik­ten.   wei­ter lesen

Kollekten Oktober — Dezember 2021

Kollekten Oktober — Dezember 2021

03.10.2021: Fr. 130.00, SSB Tafers

17.10.2021, Syn­odal­rat: Fr. 49.00, Iras-Cotis, inter­re­li­giö­se Arbeits­ge­mein­schaft Schweiz

07.11.2021: Fr. 223.30, Temp­le de la Fus­te­rie Genf

21.11.2021: Fr. 207.25, Die Fami­lie im Garten

27.11.2021, Trau­er­fei­er: Fr. 199.00, Spitex Sense-Oberland

28.11.2021, Syn­odal­rat: Fr. 267.00, HEKS

03.12.2021, Trau­er­fei­er: Fr. 176.00, Spitex Sense-Oberland

19.12.2021: Fr. 151.45, Pro Juven­tu­te “Kin­der und Jugend­li­che in Not” wei­ter lesen

Theater 2022: Abgesagt

Theater 2022: Abgesagt

Lie­be Theaterbesucherinnen

Lie­be Theaterbesucher

Aus bekann­ten Grün­den ist es uns lei­der auch die­se Sai­son nicht mög­lich unser Thea­ter im Weis­sen­stein auf­zu­füh­ren. Wir bedau­ern die­sen Ent­scheid sehr, sehen aber kei­ne ande­re Möglichkeit.

Wir freu­en uns, mög­lichst bald wie­der für euch auf der Büh­ne ste­hen zu dür­fen und bedan­ken uns für eure Treue und Unterstützung.

Herz­lich

Eure Thea­ter­grup­pe Weissenstein/Rechthalten wei­ter lesen

Anpassung Gottesdienstzeit 

Anpassung Gottesdienstzeit 

Ab Beginn des neu­en Kir­chen­jah­res, wel­ches am 1. Sonn­tag im Advent star­tet, wer­den die Got­tes­diens­te neu um 10.00 Uhr ausgeschrieben.

Dies wur­de vom Kirch­ge­mein­de­rat, auf Initia­ti­ve von Pfar­re­rin Andrea Ster­zin­ger, an der Sit­zung vom 26.08.2021 ent­schie­den. Die Got­tes­dienst­zeit wird an den Bus­fahr­plan ange­passt, wel­ches es unse­ren Got­tes­dienst­be­su­che­rin­nen und ‑besu­chern bes­ser ermög­licht, mit dem öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel anzu­rei­sen. wei­ter lesen

Rückblick Kirchgemeindeversammlung vom 25. November 2021

Rückblick Kirchgemeindeversammlung vom 25. November 2021

Fritz Zbin­den konn­te 21 inter­es­sier­te Mit­glie­der der Kirch­ge­mein­de begrüssen. 

Bud­get 2022:

Die Anwe­sen­den stimm­ten dem vor­ge­schla­ge­nen, gleich­blei­ben­den Steu­er­fuss 2022, dem unver­än­der­ten Bei­trags­satz Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit und dem Bud­get 2022, mit Ein­nah­men in der Höhe von Fr. 503’492, Aus­ga­ben von Fr. 484’518 und Ein­la­gen in ordent­li­che Reser­ven von Fr. 10’000 zu. Der Net­to­er­folg beträgt somit Fr. 8’974.  wei­ter lesen

Rückblick Herbstbasteln vom 06.10.2021

Rückblick Herbstbasteln vom 06.10.2021

Gespannt war­te­ten 34 Schü­ler im Alter zwi­schen 6 bis 11 Jah­ren vor der Ein­gangs­tür der Kir­che Weissenstein.

Die Engel waren die­sen Herbst das The­ma, etwas früh für Weih­nach­ten, aber es war abso­lut infor­ma­tiv und inter­es­sant, was es in der „Welt“ der Engel alles gibt:

Engel sind in den Leh­ren der mono­the­is­ti­schen abra­ha­mi­ti­schen Reli­gio­nen des Juden­tums, Chris­ten­tums und Islams Geist­we­sen in (geflü­gel­ter) Men­schen­ge­stalt, die von Gott erschaf­fen wur­den, die­sem unter­ge­ord­net sind und als des­sen Boten zu den Men­schen tätig sind. wei­ter lesen

Kollekten Juli bis September 2021

Kollekten Juli bis September 2021

18.07.2021: Fr. 117.00, Cari­tas — Kata­stro­phen­hil­fe CH

15.08.2021: Fr. 100.00, Ärz­te ohne Gren­zen CH

21.08.2021, Trau­er­fei­er: Fr. 100.00, Krebs­li­ga CH

29.08.2021: Fr. 134.85, Kovi­ve CH

05.09.2021: Fr. 100.00, ök. Behindertenseelsorge

06.09.2021, Trau­er­fei­er: Fr. 688.40, Care-Team Vol­ti­go, Krebs­li­ga Freiburg

19.09.2021: Fr. 136.10, Oeku Kir­chen für die Umwelt 

Nachruf und Würdigung Daniel Rentsch — Organist in Weissenstein

Nachruf und Würdigung Daniel Rentsch — Organist in Weissenstein

Nach kur­zer schwe­rer Krank­heit wur­de er aus dem Kreis sei­ner Fami­lie und aus unse­rem Weis­sen­stei­ner Gemein­de­le­ben geris­sen: Dani­el Rentsch, der die meis­ten unse­rer Got­tes­diens­te an der Orgel beglei­te­te, die Pre­dig­ten mit sei­nem Spiel berei­cher­te und nicht weg­zu­den­ken ist aus unse­rem sonn­täg­li­chen Feiern.

Am 20. Sep­tem­ber 1957 in Fri­bourg gebo­ren nahm er in der Geschwis­ter­rei­he der gros­sen Fami­lie Rentsch den zwei­ten Platz unter vier Brü­dern und einer Schwes­ter ein. Lie­be­voll beglei­tet von sei­nen Eltern ent­wi­ckel­te Dani­el ein Fein­ge­fühl und eine Zuver­sicht, die in sei­ner Musik, in der Begeg­nung mit Fami­lie und Freun­den und nicht zuletzt im Umgang mit allen Geschöp­fen ihren Aus­druck fan­den. Er lieb­te es, zusam­men mit sei­ner Frau Mari­an in der Natur unter­wegs zu sein. Wie er auf einer der letz­ten gemein­sa­men Wan­de­run­gen ein Schaf bemerkt, das sich ver­lau­fen hat, und es behut­sam zu sei­ner Her­de zurück­trägt — die­se klei­ne Bege­ben­heit ist cha­rak­te­ris­tisch für ihn. wei­ter lesen