Rückblick “Brot für alle”-Familiengottesdienst und Suppenessen am 17.03.2019

Rückblick “Brot für alle”-Familiengottesdienst und Suppenessen am 17.03.2019

Die 5.+6.-Klässler tru­gen das «Gleich­nis von der hart­nä­cki­gen Wit­we» vor und zeig­ten auf, wie es in die heu­ti­ge Zeit über­tra­gen wer­den kann. Gerech­tig­keit ist das Ziel …

Unse­re Gedan­ken wur­den ange­regt durch den Kurz­film «Radio Ami­na». Wir beka­men einen Ein­blick in den Kin­der­all­tag, die Armut, die feh­len­de Gleich­be­rech­ti­gung und das man­geln­de Recht auf Bil­dung in Nige­ria. Ein Mäd­chen träumt davon, Radio­mo­de­ra­to­rin zu sein, und wünscht sich, dass «Nige­ria» die Mäd­chen anhört …

Die Schüler(innen) der OS haben ihre Träu­me für eine bes­se­re Welt vor­ge­stellt und die­se auf Bfa-Tisch­sets fest­ge­hal­ten. Die Bei­trä­ge wur­den abge­run­det durch ein Gitar­ren-Solo und dem Lied Kum­ba­ya auf einer Alt­block­flö­te.

Ein herz­li­ches Dan­ke­schön geht an die bei­den Kate­che­tin­nen Regu­la Ber­ger und Clau­dia Schlüch­ter für die Gestal­tung des Got­tes­diens­tes und vor allem an die Jugend­li­chen der 8. OS und die Schüler(innen) der 5.+6. Klas­se für ihr Mit­wir­ken.

Im Anschluss an den Got­tes­dienst genos­sen wir das gemüt­li­che Bei­sam­men­sein bei Sup­pe und Tee, die allen Anwe­sen­den köst­lich geschmeckt haben! Vie­len herz­li­chen Dank an Ruth, The­re­se und Jani­ne Imhof und Mar­li­se Fahr­ni für die Zube­rei­tung der fei­nen Sup­pe!

 


Zum Fotoalbum


Die Kommentare sind geschloßen.