Empfohlen
Herzlich willkommen

Herzlich willkommen

bei der Evang.-ref. Kirch­ge­mein­de Weis­sen­stein / Recht­hal­ten

Die Kirch­ge­mein­de umfasst die refor­mier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger (zir­ka 1’200) der poli­ti­schen Gemein­den: Brü­nis­ried, Gif­fers, Plas­selb, Plaffei­en, Recht­hal­ten, St. Sil­ves­ter, St. Ursen und Tent­lin­gen.

Die Kir­che befin­det sich in Recht­hal­ten, im frei­bur­gi­schen Sen­se­ober­land.

10 Jah­re Kirch­ge­mein­de Weis­sen­stein

Spital- und Seelsorgebesuche

Spital- und Seelsorgebesuche

Der Besuchs­dienst ist ein beson­de­res Merk­mal der christ­li­chen Gemein­de. Schon die ers­ten Chris­ten waren bekannt dafür, dass sie sich in lie­be­vol­ler Wei­se um ihre erkrank­ten und lei­den­den Schwes­tern und Brü­der küm­mer­ten. Unse­re refor­mier­te Kirch­ge­mein­de ist eine gro­ße Fami­lie, in der wir für­ein­an­der ein­ste­hen und ein­an­der beglei­ten. Ich als Pfar­re­rin will das Mei­ne dazu tun und nach Mög­lich­keit alle besu­chen, die das möch­ten. Bit­te mel­den Sie sich gern direkt bei mir oder las­sen Sie es mich durch einen Ange­hö­ri­gen wis­sen, wenn Sie einen Besuch wün­schen.                                          wei­ter lesen

Rückblick Herbstbasteln vom 09.10.2019 

Rückblick Herbstbasteln vom 09.10.2019 

Die­ses Jahr haben wir unser Mot­to  «Was­ser» auch im Herbst­bas­teln umge­setzt. Bevor wir krea­tiv wur­den hör­ten wir in der Kir­che gespannt zu, wie wich­tig Was­ser in unse­rem All­tag ist! Weil Was­ser bei uns so etwas Selbst­ver­ständ­li­ches ist, besteht die Gefahr, dass wir nach­läs­sig mit Was­ser umge­hen.

Gespannt gin­gen wir zum krea­ti­ven Teil über. Auf den Tischen stan­den Was­ser­fla­schen. Mit viel Elan und Ide­en wur­den die­se zu wun­der­schö­nen Kunst­wer­ken! Eine Baum­woll­ta­sche mit dem Logo «Es geht auch ohne Plas­tik» wur­de mit ver­schie­de­nen Moti­ven gestal­tet. wei­ter lesen

Religionsunterricht 5. und 6. Klasse — Thema “Wasser”

Religionsunterricht 5. und 6. Klasse — Thema “Wasser”

Tier, Mensch sowie Pflan­zen brau­chen zum Gedei­hen Was­ser! In der Bibel kommt Was­ser x-fach vor. Gott hat uns mit dem Was­ser ein kost­ba­res Gut geschenkt! Nur 0.014 % des gesam­ten Was­sers auf der Erde ist sowohl Süss­was­ser und auch erreich­bar. Und doch gehen wir mit unse­ren Was­ser­res­sour­cen zu grosszügig/verschwenderisch um.

Wir haben uns im Reli­gi­ons­un­ter­richt Gedan­ken gemacht, wie wir alle Was­ser ein­spa­ren kön­nen: z.B. Regen­was­ser sam­meln und die Pflan­zen damit gies­sen, kurz duschen, Was­ser­hahn abstel­len beim Zäh­ne­put­zen, die klei­ne Klo­spü­lung ein­set­zen. Muss das Auto so oft gewa­schen wer­den? Muss der Rasen im Som­mer immer grün sein? wei­ter lesen

FÜReinander — MITeinander”: 

FÜReinander — MITeinander”: 

Rück­blick auf 20 Jah­re Kirch­ge­mein­de Weis­sen­stein / Recht­hal­ten

Bei ange­neh­mem Wet­ter und mit zahl­rei­chen Gäs­ten — auch aus der katho­li­schen Seel­sor­ge­ein­heit Sen­se-Ober­land — konn­te unse­re Kirch­ge­mein­de am 1. Sep­tem­ber ihre 20-jäh­ri­ge Eigen­stän­dig­keit fei­ern.

Der fei­er­li­che Got­tes­dienst wur­de musi­ka­lisch gestal­tet von Dario Neu­haus an der Orgel und Mar­tha Ber­ner mit der Quer­flö­te. Unter der Über­schrift “Mit­bau­en an Got­tes Kathe­dra­le” haben wir dank­bar zurück­ge­schaut auf alles, was in unse­rer Gemein­de gewach­sen ist, und nach­ge­dacht über die Visi­on, unter der wir als Chris­tin­nen und Chris­ten die aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen in unse­rer Regi­on anpa­cken wol­len.  wei­ter lesen

Zu vermieten

Zu vermieten

Ein­stell­plät­ze beim Zen­trum Weis­sen­stein, auch für Wohn­wa­gen geeig­net. Ab sofort.

Inter­es­sier­te kön­nen sich unter 079 740 52 90 mel­den.

Rückblick ökumenischer Gottesdienst auf dem Flühkäsenberg

Rückblick ökumenischer Gottesdienst auf dem Flühkäsenberg

Nach einer Gewit­ter­nacht durf­ten am Sonn­tag, den 7. Juli Pfar­re­rin Andrea Ster­zin­ger und Josi Zbin­den (Ansprech­per­son der katho­li­schen Pfar­rei Recht­hal­ten-Brü­nis­ried) die Besu­cher zum Got­tes­dienst inmit­ten einer pracht­vol­len Berg­welt auf fast 1’500 m ü. Meer will­kom­men heis­sen. Die Fei­er wur­de durch die wun­der­ba­ren Lie­der des “Fyra­be-Chör­li” unter der Lei­tung von Franz Bäris­wyl mit­ge­stal­tet. wei­ter lesen

Herzlichen Dank Regula

Herzlichen Dank Regula

Regu­la Ber­ger hat die letz­ten vier Schul­jah­re an der OS in Plaffei­en unter­rich­tet und vier Kon­fir­ma­tio­nen in unse­rer Kirch­ge­mein­de durch­ge­führt.

Sie ging mit viel Freu­de und Enga­ge­ment ihrer Arbeit nach und hat­te einen guten Draht zu unse­ren Jugend­li­chen.

Ab Herbst 2019 über­nimmt unse­re Pfar­re­rin Andrea Ster­zin­ger den Unter­richt an der OS.

Wir dan­ken Regu­la Ber­ger herz­lich für ihre geleis­te­te Arbeit und wün­schen ihr für die Zukunft alles Gute. wei­ter lesen

Rückblick Konflager, Konfirmation und Pizza-Essen

Rückblick Konflager, Konfirmation und Pizza-Essen

Am 31. Mai am Mor­gen waren die Jugend­li­chen aus Plaffei­en pünkt­lich bereit zur Abfahrt nach Lang­nau i.E. In dem 16-Plät­zer-Bus kam schon bald eine locke­re Stim­mung auf. Es wur­de viel gelacht und das zog sich durch das gan­ze Lager durch.

Das Lager­haus ist ein altes Bau­ern­haus mit­ten im Her­zen von Lang­nau. Das Kla­vier, der Bil­lard- und der Ping­pong­tisch waren schon bald in Gebrauch. Auch das Fuss­ball­spie­len auf dem gros­sen Rasen, gleich neben dem Haus, kam nicht zu kurz. wei­ter lesen

Rückblick Seniorenreise 2019

Rückblick Seniorenreise 2019

Wenn jemand eine Rei­se tut,

dann kann er was erzäh­len,

drum wäh­le ich den Stock und Hut

und tät das Rei­sen wäh­len.”

(Mat­thi­as Clau­di­us)

Auch die Senio­rin­nen und Senio­ren der ref. Kirch­ge­mein­de Weis­sen­stein haben das Rei­sen gewählt und kön­nen was erzäh­len.

Am Mitt­woch, 12. Juni 2019 ging unse­re Rei­se los. Sie führ­te uns in den Jura. In L‘Auberson hat­ten wir eine inter­es­san­te Füh­rung durch das Muse­um Baud. Dort konn­ten wir Musik­do­sen, Auto­ma­ten, Pia­nos und aller­hand Meis­ter­wer­ke der mecha­ni­schen Musik von frü­her ent­de­cken. wei­ter lesen

Rückblick und Ausblick Film-Abende

Rückblick und Ausblick Film-Abende

Wie umge­hen mit Schmerz und Leid…? Das ist die ent­schei­den­de Fra­ge im Film “Das Schick­sal ist ein mie­ser Ver­rä­ter”, der an unse­rem Jugend-Abend am 17. Mai (“Öku­me­ni­sches EnterT®aining”) im Fokus stand. An den unter­schied­li­chen Ver­hal­tens­wei­sen der Men­schen im Film wur­de deut­lich, wel­che Wege wenig hilf­reich sind, z.B. sich mit Alko­hol und Dro­gen aus der Wirk­lich­keit “weg­bea­men”. Dage­gen beschlies­sen die bei­den unheil­bar an Krebs erkrank­ten Tee­nies Hazel und Augus­tus, sich dem Schmerz zu stel­len und ihre ver­blei­ben­de Lebens­zeit erin­ne­rungs­wür­dig zu gestal­ten. Sie ler­nen es, jeden Tag bewusst zu leben und dass Freund­schaft, Lie­be und Ver­bun­den­heit den Tod über­dau­ern.   wei­ter lesen