Rückblick auf unseren Gottesdienst zum 1. Advent

Rückblick auf unseren Gottesdienst zum 1. Advent

Sie­he, dein König kommt zu dir…” — unter die­ser Über­schrift haben wir erst­mals einen Abend­got­tes­dienst zum 1. Advent gefei­ert, freu­en uns, dass die­ses Ange­bot von nicht weni­gen Kirch­ge­mein­de­mit­glie­dern ange­nom­men wur­de und wir mit­ein­an­der einen besinn­li­chen und hoff­nungs­fro­hen Advents­be­ginn erle­ben durf­ten.

Ermu­tigt hat uns, was die Bil­der von Stall und Krip­pe zei­gen: Gott kommt nicht “von oben” und bringt alles mit einem Fin­ger­schnip­pen in Ord­nung. Des­halb erle­ben wir immer wie­der Situa­tio­nen, die wir uns anders gewünscht haben.

Es stimmt, Gott bringt erst ein­mal nichts in Ord­nung. Nichts Äuße­res. Aber er kommt “von unten” — wie wir es nicht ver­mu­ten und anders als wir erwar­ten — und bringt etwas in uns drin in Ord­nung: Er stärkt uns und gibt Mut, Kraft, Geduld, damit wir durch­ste­hen, was immer uns geschieht, damit wir ruhig wer­den und Frie­den fin­den.

In die­sem Sin­ne wün­sche ich Ihnen ein geseg­ne­tes Jahr 2019.

Ihre Pfar­re­rin Andrea Ster­zin­ger

Ein­stim­mung in die Advents­zeit: Musi­ka­lisch umrahmt von Maria-Anto­ni­et­ta Mol­li­ca und ihrem Vocal-Ensem­ble “The House­Wi­fe­Sin­gers”.
Im Anschluss konn­ten wir bei Gif­fers­tee und Gebäck gemüt­lich bei­sam­men­sit­zen und plau­dern.

 


Zum Fotoalbum


Die Kommentare sind geschloßen.